Dorothea Wolf

Portrait Dorothea Wolf

Dorothea Wolf

Juristin, Coach,
Bereichsleiterin Personalentwicklung,
ehemalige Gleichstellungsbeauftragte

Mein Werdegang

seit 01/2008
Leiterin des Bereichs Personalentwicklung in einer Verwaltung in NRW (ca. 750 MA)

03/2006 – 12/2007
Leiterin des Fachbereichs Personalwesen bei einer Verwaltung in NRW (ca. 300 MA)

11/2000 – 03/2006
Gleichstellungsbeauftragte und Personalentwicklerin bei einer Verwaltung in NRW (ca. 300 MA)

07/1999 – 10/2000
Juristische Referentin der Arbeitsstelle Frauen in der Kirche in Hessen und Nassau; Mitautorin einer Handreichung zum kirchlichen Gleichstellungsrecht

03/1996 – 11/1996
Juristische Mitarbeiterin bei einem Fachanwalt in Hamburg

 

Bildungsarbeit und sonstige Tätigkeiten

04/2013
Vortrag „Frauenförderplan“ (als Expertin) im Rahmen des Novellierungsprozesses des Landesgleichstellungsgesetz NRW (LGG NRW) beim Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA)

seit 2000
Referentin für Gleichstellungs- und Personalentwicklungsthemen

  • Seminare für Gleichstellungsbeauftragte, für ver.di/Arbeit und Leben/DGB, Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV), Feministische Rechtsinstitut, Ev. Kirche Hessen und Nassau
  • sowie Inhouseschulungen – Seminare für Gleichstellungsbeauftragte und Führungskräfte (Unfallkasse des Bundes, Gleichstellungsbeauftragte des Kleinen Preußischen Kulturbesitzes, Gleichstellungsbeauftragte der BGHW, Vertrauensfrauen der BGHM)
  • Regelmäßig Referentin auf der Konferenz der Gleichstellungsbeauftragten der Berufsgenossenschaften und Unfallkassen (GBK)

06/1992 – 04/2000
Teamerin auf Arbeitsrechtsschulungen für Betriebsräte im DGB Bildungszentrum Hamburg – Sasel

2009
Mentorin im Projekt „Neue Wege in den Beruf“ –
Das Mentoring-Programm 
für junge Frauen mit Zuwanderungsgeschichte des Zentrums Frau in Beruf und Technik
http://www.zfbt.de/erweiterung_beruflicher_chancen/neue_wege_in_den_beruf/

 

 

Veröffentlichungen

2013
Artikel „Genderaspekte im Betrieblichen Gesundheitsmanagement“ in Gleichstellung in der Praxis 03/2013

2007
Mitautorin des Personalentwicklungsrahmenkonzeptes, Handbuch für die Personalentwicklung der Gesetzlichen Unfallversicherung